Programme zum Bearbeiten und Drucken von textbasierten Dokumenten

HTML-Editor BibTeX-Editor PDF-Viewer Ausdruck von PDF-Dateien

HTML-Editor

Das Programm ist ein Editor zur Erstellung und Bearbeitung von Web-Seiten auf der Basis der HTML-Quelltexte. Zentrale Stylesheets (CSS), diverse Skript-Sprachen (PHP, Javascript, VBS und CGI) werden ebenfalls unterstützt. Das Programm eignet sich auch für die mit HTML und CSS nicht so versierten Benutzer, da für alle wichtigen Code-Elemente Eingabehilfen über Menüs, Werkzeugleisten und Tastaturkürzel vorhanden sind.
Häufig wiederkehrende Code-Teile können als Textbausteine zum schnellen Einfügen an anderen Stellen gespeichert werden. Außerdem ist ein Image-Map-Editor, ein Modul zur Verschleierung von Mailadressen, eine Funktion zum Erstellen einer Liste aller in den HTML-Dateien verwendeten lokalen Ankern und eine Funktion zum Suchen und Ersetzen in mehreren Dateien (z.B allen Dateien des Projekts) integriert.
Eine verzeichnisorientierte Projektverwaltung hilft beim Verwalten von verschiedenen Sites. Der Transfer der Dateien auf den Web-Server kann über den eingebauten FTP-Klienten erfolgen.
Das Programm kann unter Windows 2000/XP, Windows Vista, Windows 7,8 und 10 (32- und 64-Bit) verwendet werden.

Die Funktionen in der Übersicht:

Rechtschreibprüfung:

Die integrierte Rechtschreibprüfung basiert auf dem Projekt Hunspell, das u.a. auch in LibreOffice, OpenOffice und Firefox verwendet wird. Alle dafür verfügbaren Wörterbücher können auch in HtRed verwendet werden. In der Installation bereits enthalten sind die Wörterbücher für Deutsch (Deutschland) und Englisch (US). Es können beliebige andere Wörterbücher hinzugefügt werden. Dazu müssen lediglich die zur jeweiligen Sprache gehörenden aff- und dic- Dateien in das dict-Verzeichnis der HtRed-Installation kopiert werden (nur als Administrator möglich). HtRed erkennt diese automatisch beim nächste Start und zeigt die zusätzlichen Sprachen im Auswahlmenü unter Einstellungen an.
Die Rechtschreibprüfung ist für HTML- und Text-Dateien aktiviert. Die Sprache kann für jedes Projekt voreingestellt und für jede einzelne Textdatei über das Kontext-Menü individuell angepasst werden. Falsch geschriebene oder im Wörterbuch noch nicht enthaltene Worte sind durch einen roten gebrochenen Unterstrich gekennzeichnet. Nach einem Rechtsklick auf ein so markiertes Wort hat man im Kontextmenü die Möglichkeit, entweder einen Korrekturvorschlag anzunehmen oder das Wort in das persönliche Wörterbuch zu übernehmen, damit es von nun an als richtig akzeptiert wird.

Download - Vers. 5.8.5 v. 15.08.2019:

Download - Vers. 6.2.1 v. 27.11.2021:


BibTeX-Editor

WinBib ist ein Programm zum Bearbeiten und Verwalten von BibTeX-Dateien. Es unterstützt alle in BibTeX definierten Literaturtypen, ist aber besonders für die Verwaltung des wohl am meisten verwendeten Typs für Zeitschriftenartikel (article) ausgelegt.

Die Funktionen im Überblick:

Download - Vers. 2.5.3 v. 20.10.2014:



PDF-Anzeigeprogramm

Wer sich immer wieder darüber ärgert, dass der Adobe Reader geöffnete Dokumente blockiert, sollte stattdessen mein Programm PdfView verwenden (z.B. als Anzeige für TeXnicCenter oder für OpenOffice-Pdf-Exporte).
Die Anzeige der Seiten erfolgt über ein Acrobat-Plugin, wobei die Dokumente dabei aber nicht für das Überschreiben gesperrt werden. Das Programm lädt außerdem bei Aktivierung automatisch eine geänderte Version der Pdf-Datei nach (ähnliches Verhalten wie GhostView). Voraussetzung ist eine installierte Version des "Adobe Readers" oder von "Acrobat" ab Vers. 7.

Download - Vers. 2.2 v. 23.02.2018:

Download - Vers. 1.5 v. 21.11.2009:

Sprachen: Deutsch und Englisch
Hinweis: Eine getrennte Installation des Adobe Readers ist erforderlich.


Stapeldruck von PDF-Dateien

Mit dem Adobe-Reader lassen sich nur einzelne Dateien ausdrucken. Es können zwar auch Mehrfachkopien angegeben werden, diese werden jedoch seitenweise angefertigt, so dass mühsames Nachsortieren von Hand nötig ist. Gar nicht möglich ist das automatische Drucken verschiedener Dokumente. Erst Adobe Acrobat bietet eine Stapelverarbeitung, die allerdings auch keine Mehrfachkopien nacheinander erstellen kann.
Zum Glück gibt es eine sehr gute kostenlose Alternative, den Foxit Reader. Das Programm ist sehr schlank, eignet sich als PDF-Anzeigeprogramm und besitzt eine Befehlszeilenoption zum Drucken von Dokumenten. Das hier bereitgestellte Programm stellt ein grafisches Benutzerinterface her, um solche Druckaufträge zu konfigurieren und zu starten.

Die zu druckenden Dateien können entweder direkt ausgewählt werden oder in einer Druckliste (Textdatei) für eine Stapelverarbeitung zusammengestellt werden. Das Programm enthält einen Assistenten zur Zusammenstellung solcher Listen.
Die Anzahl der zu druckenden Exemplare ist einstellbar. Dabei wird immer jeweils ein kompletter Dokumentensatz wiederholt gedruckt wird, so dass ein Sortieren nicht mehr erforderlich ist.

Hinweis: Bei einigen Versionen des Foxit-Readers wurde die Druckfunktion über die Befehlszeile leider so verändert, dass eine Verwendung mit meinem Programm nicht mehr sinnvoll gegeben ist (Das Foxit-Reader-Desktopfenster wird nicht mehr automatisch geschlossen). Bei der aktuellen Version 9.4.1 scheint es wieder wie erforderlich zu funktionieren. Andernfalls kann man die ältere Foxit-Reader-Version 6.2 installieren (Download).

Download - Vers. 3.2 v. 15.03.2019:

Sprachen: Deutsch und Englisch
Hinweis: Eine getrennte Installation des Foxit-Readers ist erforderlich.